Logo Quartiersarbeit

SINN - Solidarisch / Inklusiv /
Nachhaltig / Nachbarschaftlich

Soziales, kulturelles und politisches Engagement im Stadtteil Vauban


VERANSTALTUNGEN

Den aktuellen Kulturkalender Vauban des Stadtteilvereins gibt es hier als PDF (reduzierte Qualität) zum Download: Kulturkalender Mai/Juni 2020
Dieser Flyer wird monatlich kostenlos an alle Haushalte im Stadtteil verteilt und enthält auch lokale Termine von anderen Veranstaltern.
Im Folgenden finden Sie aktuelle Veranstaltungen der Quartiersarbeit Vauban:

Sep
12
Sa
Reparaturcafé Vauban @ Kita Wiesental, Saal
Sep 12 um 14:00 – 17:00

Logo Reparaturcafe

Das Reparaturcafé am 12.09.2020 findet erstmalig in der Kita Wiesental (am Nordrand Vaubans bei der Wiesentalstraße, Nähe Bahnlinie) statt und wird an die aktuellen Corona-Verordnungen angepasst. Für ausreichenden Abstand und für die Hygiene wird gesorgt.

Im August hat das Reparaturcafé Sommerpause.
Weitere Infos zum Vauban-Reparaturcafé hier

Lange Tafel @ Vaubanallee-West
Sep 12 um 18:30

trotz alledem: „zur 900-Jahr Feier Dinieren und Flanieren im jüngsten vollendeten Quartier“ mit Musik und kleinen Darbietungen. Alle bringen Ihre Sachen und Leckereien selbst mit. Auch für Gäste gibt es Plätze (auf Distanz achten). Anmeldung mit Angaben zu Veranstalter, Metergröße und Platzanzahl bei Lucia Curcio unter stf@stadtteilverein-vauban.de

Die Veranstaltung ist zur Zeit noch unter „Corona-Vorbehalt“.

Sep
26
Sa
Herbst-Flohmarkt Vauban @ Alfred-Döblin-Platz (Marktplatz Vauban)
Sep 26 um 8:00 – 14:00

Der Flohmarkt im Süden Freiburgs für die ganze Familie (keine Profis).
Ersatztermin bei Schlechtwetter ist der 10. Oktober 2020.

Die einheitlichen Regelungen sind:
– Die Zeiten: Aufbau ab 7 Uhr – Beginn um 8 Uhr – reservierte Stände müssen bis 8.30 Uhr belegt sein – Ende 14 Uhr
– Der Kinderdeckentarif von 3 € gilt nun für Schulkinder zwischen 6 und 16 Jahren bei Verkauf ihrer eigenen Sachen.
– Mit der Spende von liebevoll selbstgemachtem Kuchen kann die Standgebühr reduziert werden, z.B. 50% Gebühr auf 3 Meter für Kuchen, der 8 Stücke à 1,50 € Verkaufswert ergibt.

Ab 26. August 2020 ist hier die Anmeldung per Online-Formular möglich.
Weitere Infos zum Quartiersflohmarkt Vauban hier.

Okt
2
Fr
Vauban tanzt in die Einheit @ Haus 037 Saal 1. OG
Okt 2 um 21:00 – Okt 3 um 2:00

Wenn es die Corona-Richtlinien zulassen, können wir auch 2020 wieder gemeinsam im Süden Freiburgs in den Tag der Deutschen Einheit reinfeiern. Partygänger mit Handicap sind dabei ausdrücklich eingeladen (Zugang über Außenaufzug und die Galerie im 1. OG, bei Bedarf Hilfe). Erfahrene DJs stehen an den Reglern und sorgen für coole Grooves: von Funk-Soul über Rock bis Elektro. Derweil sorgen die „Sozializerz“ für Erfrischung – ihre Caipirinhas sind legendär. Der Eintritt beträgt 5 €, und die Erlöse kommen inklusiven Projekten zu Gute..

Mehr zu „Vauban tanzt“ hier.

Okt
7
Mi
Lesung: 30 Jahre deutsche Einheit – ein Fiasko? @ Haus 037 Saal 1. OG
Okt 7 um 19:00

Paul Busse greift aus aktuellem Anlass aus seinem im Oktober 2019 erschienenen Sachbuch „Ludwig Erhards Apokalypse – ein Glücksfall“ exemplarisch die Entwicklung Deutschlands nach dem Mauerfall heraus. Schon Mitte der 50-er Jahre sah Erhard Missstände und Fehlentwicklungen in Politik und Gesellschaft voraus, die seit Jahren tägliches Brot der Medienberichterstattung sind. Dies gilt nicht nur für Deutschland, sondern dezidiert auch für Europa, einer Herzensangelegenheit Erhards. Erhard verwies schon Jahrzehnte vor den aggressiven Globalisierungs- und Finanzmarktentscheidungen wiederholt auf die fatalen Auswirkungen einer enthemmten Wirtschaftspolitik für die Gesellschaft, politisch wie kulturell.

Das Buch geht hier Schritt für Schritt ins Detail. Es zeigt auf, wie maßgebliche Entscheidungsträger in Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und – besonders erschreckend – die sog. „freien“ Medien wider besseren Wissens ebenso ergebene wie blindgläubige Anhänger einer Wachstums- und Überwachungsideologie sind, wie sie fundamentalistischer nicht sein könnten. Erhards eigenwillige Politik bewies, dass bevorzugt das kapitalistische System den Anspruch schöpfungsverträglichen Wirtschaftens erfüllt, sofern sich die Wachstumsparanoia überwindet und die Ökonomie sich wieder in den Dienst der Menschen stellt.

Zum Autor:
Paul Busse, geb. 1949 in Freiburg, ist seit Jahrzehnten als mittelständischer Unternehmer überwiegend in naturheilkundlichen Bereichen verwoben. Auf dem Wirtschaftsgymnasium kam er schon früh mit Systemfragen und -antworten in Kontakt, die er bis heute kritisch hinterfragt. Eine als Schüler beiläufige Begegnung mit Ludwig Erhard gewann später Bedeutung, als Busse den folgenschweren Verrat an dessen „Sozialer Marktwirtschaft“ durch Regierung, Verbände/Kammern, Medien etc. erkannte, engagiert sich sodann zunehmend und bis dato trotz erheblicher beruflicher und privater Nachteile in Wort und Tat systemkritisch.

Der Termin war ursprünglich geplant für den 1. April 2020 und soll nun nachgeholt werden.

Okt
10
Sa
Reparaturcafé Vauban @ Kita Wiesental, Saal
Okt 10 um 14:00 – 17:00

Logo Reparaturcafe

Das Reparaturcafé am 12.09.2020 findet erstmalig in der Kita Wiesental (am Nordrand Vaubans bei der Wiesentalstraße, Nähe Bahnlinie) statt und wird an die aktuellen Corona-Verordnungen angepasst. Für ausreichenden Abstand und für die Hygiene wird gesorgt.

Im August hat das Reparaturcafé Sommerpause.
Weitere Infos zum Vauban-Reparaturcafé hier

Ausstellung „Artenvielfalt in Vauban“ @ OASE
Okt 10 um 15:30 – Nov 7 um 20:00

Die Ausstellung „Artenvielfalt in Vauban“ – eine Veranstaltung im Rahmen des Café für alle mit Lena Lytvynenko / Quartiersarbeit Vauban. Ursprünglich war die Ausstellung für den Mai vorgesehen. Weitere Infos folgen…

Okt
14
Mi
AK Inklusion @ Haus 037, Büro der Quartiersarbeit 1.OG West
Okt 14 um 18:00 – 19:30

Der Aktionskreis Inklusion ist offen für alle, die sich für Menschen mit Handicap rund ums Vaubanquartier einsetzen wollen.

Nov
13
Fr
Kino für alle: Oh wie schön ist Panama! @ Haus 037 Saal 1. OG (voraussichtlich)
Nov 13 um 15:00 – 16:15

Ein Zeichentrickfilm nach dem beliebten Kinderbuch von Janosch:

Die beiden Freunde Kleiner Tiger und Kleiner Bär finden eines Tages am Flussufer eine Holzkiste, die mit „Panama“ beschriftet ist und nach Bananen riecht: das muss der Duft von Panama sein! Beide packt das Fernweh, und zusammen mit der Tigerente, ihrem Lieblings-Holzspielzeug machen sie sich auf den abenteuerlichen Weg, um das Glück in der Ferne zu finden – dabei lernen sie eine Menge und finden heraus, was ihnen wirklich wichtig ist…

Deutschland 2006 / 73 Minuten / empfohlen ab 6 Jahren

Die Filmvorführung war ursprünglich für den 26. Juni geplant gewesen.
Mehr zu „Kino, Popcorn, Limo für alle von 0 bis 99“

Nov
14
Sa
Reparaturcafé Vauban @ Kita Wiesental, Saal
Nov 14 um 14:00 – 17:00

Logo Reparaturcafe

Das Reparaturcafé am 12.09.2020 findet erstmalig in der Kita Wiesental (am Nordrand Vaubans bei der Wiesentalstraße, Nähe Bahnlinie) statt und wird an die aktuellen Corona-Verordnungen angepasst. Für ausreichenden Abstand und für die Hygiene wird gesorgt.

Im August hat das Reparaturcafé Sommerpause.
Weitere Infos zum Vauban-Reparaturcafé hier