Logo Quartiersarbeit

SINN - Solidarisch / Inklusiv /
Nachhaltig / Nachbarschaftlich

Soziales, kulturelles und politisches Engagement im Stadtteil Vauban


KINO FÜR ALLE

KINO INKLUSION

Im Kooperation mit dem AK Inklusion zeigt die Quartierarbeit zudem sehenswerte Filme rund um Menschen mit Handicap. Letzte Filmvorführung unseres Kino Inklusion war am 03. Dezember 2021 im Haus 037, Beginn 19.30 Uhr:

„Vielen Dank für Nichts“: Der 17-jährige querschnittgelähmte Valentin und der spastisch gelähmte Lukas leben in einem Reha-Zentrum in Meran und beschließen gemeinsam eine Tankstelle zu überfallen… Eine schweizerisch-deutsche Spielfilmkomödie von 2013, 95 Min (FSK 6).

OPEN AIR KINO

Mindestens 1x pro Jahr machen wir in diesem Rahmen ein Open Air Kino auf dem Alfred-Döblin-Platz.
Letzte Open-Air-Vorführung war am Freitag 10. September 2021:

„Gabrielle – (K)eine ganz normale Liebe“ um 21 Uhr: eine inklusive Liebesgeschichte (Regie: Louise Archambault, Kanada, 2013, 104 Min., FSK frei). Das Vauban Open-Air-Kino der Quartiersarbeit konnte einen optimistischen Film rund um einen Menschen mit einem wenig bekannten Handicap, dem Williams-Beuren-Syndrom, präsentieren. Eintritt war frei, Spende erwünscht.

Zahlreiche große und kleine Kinofreunde, mit und ohne Handicap, waren herzlich willkommen und genossen die Vorführung an einem spätsommerlichen Abend.

VAUBAN KINDERKINO

Das Kinderkino war viele Jahre lang ein festes Angebot im Stadtteil: Die Quartiersarbeit Vauban präsentierte von 2007 bis 2021 gemeinsam mit dem Freiburger Kinderfilmring ausgewählte Filme, die für Menschen jeden Alters – und besonders für Kinder – eine Freude waren und zum Nachdenken anregten. Ein Kinderkino-Team moderierte die Kinderfilmvorführungen und half den kleinen Besuchern die Eindrücke über den Film zu verarbeiten. Der Eintritt war sehr günstig: Kinder zahlten nur 1,50 €, Erwachsene 2 €.

Die Kinderkino-Filme liefen monatlich am Freitagnachmittag, und zwar in der Regel im Saal des Stadtteilzentrum Haus 037. Außerdem gab es Vorführungen bei unseren Kooperationspartnern, insbesondere im Spielhaus des Kinderabenteuerhofs am Merzhausener Dorfbach und zuletzt in der Vaubanaise.

2021 entwickelten wir daraus „Kino, Popcorn und Limo für alle von 0 bis 99„: Es waren alle Altersgruppen eingeladen – Kinder wie Junggebliebene – und selbstgemachtes Popcorn und Getränke sorgte für echtes Kinoflair.

Leider nahm die Resonanz im Zuge der neuen Medien und des Heimkinos allmählich ab, und Corona tat ein übriges. Die Quartiersarbeit hat deshalb Ende 2021 schweren Herzens beschlossen, das Angebot Kinderkino einzustellen. Wir danken dem Freiburger Kinofilmring und den Ehrenamtlichen im Kinoderkino-Team für die Zusammenarbeit!