Logo Quartiersarbeit
WAS WIR WOLLEN
WAS WIR BRAUCHEN
WAS ALLE MACHEN KÖNNEN
Soziales, kulturelles und politisches Engagement im Stadtteil Vauban
Sonnenblume
Haus 037
Luftballons

KINDERKINO

Die Quartiersarbeit Vauban präsentiert gemeinsam mit dem Freiburger Kinderfilmring ausgewählte Filme, die besonders für Kinder eine Freude sind und zum Nachdenken anregen: das ist das Kinderkino im Vauban. Wir wollen nicht nur Kinderfilmvorführungen anbieten, sondern diese auch moderieren und mit den Kindern die Eindrücke über den Film verarbeiten.

Diese Filme werden wir im Herbst 2017 zeigen, alle Termine sind freitags:

  • am 22. September 2017 vorauss. schon um 15.00 Uhr im Haus 037, Kleiner Saal 1. OG:
     Rico, Oskar und das Herzgebreche
  • am 20. Oktober 2017 um 15 Uhr im Spielhaus im Kinderabenteuerhof:
     Die geheimnisvolle Minusch
  • am 17. November 2017 voraussichtlich um 15.00 Uhr im Haus 037, Kleiner Saal 1. OG:
     Kater Zorbas
  • am 08. Dezember 2017 voraussichtlich um 15.00 Uhr im Haus 037, Kleiner Saal 1. OG:
     Wunder einer Winternacht

Der Eintritt beträgt für Kinder nur 1,50 € (als Gruppe zu fünft nur 1 € pro Kind),
Erwachsene zahlen 2 €.

Achtung, neuer Beginn: Die Kinderkino-Filme laufen jetzt schon um 15.00 Uhr, und zwar in der Regel
• im Stadtteilzentrum Haus 037, Kleiner Saal im 1. Stock (über den Aufzugturm erreichbar)
• im Spielhaus des Kinderabenteuerhofs am Merzhausener Dorfbach (je knapp 400m vom Marktplatz oder der Haltestelle Vauban-Mitte).

Das Vauban-Kinderkino-Team, das die einzelnen Filmvorführungen im Wechsel betreut, besteht zurzeit aus: Doris Berger, Martina Schlichenmaier und Daniel Haas.

Dies waren unsere Kinderkino-Filme im 1. Halbjahr 2017:

  • am 20. Januar 2017 (im Haus 037, kleiner Saal im 1. OG, Eingang über Außentreppe/Aufzug):
    Rafiki – beste Freunde – Norwegischer Spielfilm über eine Freundschaft dreier Mädchen und die Flucht vor einem abgelehnten Asylantrag (2009, 75 Minuten, empfohlen ab 7 Jahren)
  • am 10. Februar 2017 (im Spielhaus / Kinderabenteuerhof am Dorfbach):
    Die kleinen Bankräuber – Was tun, wenn der arbeitslose Vater keinen Kredit kriegt? Selber einsteigen – in den bewachten Tresor der Bank… Lettisch-Österreichischer Spielfilm, 2009, 77 Min., empfohlen ab 6 Jahren
  • am 17. März 2017 (im Haus 037, Kleiner Saal im 1. OG):
    Paddington – Spannende Odyssee eines kleinen peruanischen Bären, der mit dem Schiff alleine in die riesigen Stadt London geschickt wird (Englischer Spielfilm mit Animationen von 2014, 95 Minuten, empfohlen ab 6 Jahren).
  • am 12. Mai 2017 (im Spielhaus im Kinderabenteuerhof):
    Vilja und die Räuber – Finnischer Spielfilm nach dem Kinderbuch von Siri Kolu (2015, 84 Min., keine Altersbeschränkung, besonders wertvoll)
  • am 30. Juni 2017 (im Haus 037, Kleiner Saal):
    Der kleine Ritter Trenk – Ein Bauernjunge flieht mit seinem Ferkelchen in die Stadt… und wird dort zum Ritter! Deutscher Animationsfilm von Anthony Power nach der Kinderbuchreihe von Kirsten Boie (2015, 81 Min., empf. ab 6 Jahren)