Logo Quartiersarbeit
WAS WIR WOLLEN
WAS WIR BRAUCHEN
WAS ALLE MACHEN KÖNNEN
Soziales, kulturelles und politisches Engagement im Stadtteil Vauban
Sonnenblume
Haus 037
Luftballons

BETEILIGUNG IM QUARTIER

Die Stärke des Stadtteils sehen wir in der Solidarität der hier wohnenden Menschen.
Für die Quartiersarbeit ist eine dauerhafte und positive soziale Entwicklung im Sinne der Nachhaltigkeit möglich, wenn Gemeinschaft gelebt wird.

Wie lassen sich Ideen und Kraft von Bürger/-innen mit Politik und Verwaltung verbinden?

Es braucht:
• kooperative Planungsprozesse im Quartier ( z.B. Marktplatz, Stadtteilzentrum, Jugend-Freifläche, Bolzplatz)
• Netzwerk und Kommunikation (Beirat der QA)
• Beteiligung der Bürger/-innen (z.B. bei Bauprojekt M1/Stadthaus Vauban)
• Öffentlichkeitsarbeit
Die Quartiersarbeit stellt Informationen und Räume zur Verfügung, bietet zielgruppenspezifische Strukturen und Formen von Beteiligung an.

Der Beirat der Quartiersarbeit Vauban
Der Beirat der Quartiersarbeit bietet eine Plattform für den Dialog zwischen den Institutionen, Gruppen, Initiativen, interessierten Bewohner/innen und der Stadtverwaltung. Hier können Anliegen und konkrete Vorschläge eingebracht und diskutiert werden. Durch Lösungsvorschläge und ggf. Empfehlungen an die zuständigen Behörden unterstützt der Beirat die Quartiersarbeit und weitere Einrichtungen im Stadtteil.

Vorstand:
Ulrike Schubert – Vorsitzende
Ilka Bickmann – Erste stellvertretende Vorsitzende
Annette Westermann – Zweite stellvertretende Vorsitzende

Aufgaben des Beirats:
 Information, Austausch und Mitwirkung: Als Dialogplattform zwischen den beteiligten Institutionen, Gruppen, Initiativen, interessierten Bewohner/innen und der Stadtverwaltung können hier Anliegen und konkrete Vorschläge eingebracht und diskutiert werden. Der Beirat bietet Lösungsvorschläge für Quartiersarbeit und anderen Einrichtungen im Stadtteil. Er kann bei Bedarf Empfehlungen aussprechen und an die zuständigen Stellen weiterleiten
• Kooperation und Vernetzung: Der Beirat hilft Rahmenbedingungen zu erarbeiten, welche Kooperationen der Quartiersarbeit in und außerhalb des Stadtteils sichert und die Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements sichert. Er berät die QA bei der Planung und Schwerpunktsetzung sowie bei Prozessen der sozialräumlichen Entwicklung im Stadtteil Vauban.
• Öffentlichkeitsarbeit: Belange der Bewohner/Innen, Vorhaben, Ergebnisse der Quartiersarbeit und des Beirates sollen transparent gehalten werden. Durch Öffentlichkeitsarbeit sollen aktuellen Themen und Entwicklungen im Stadtteil und darüber hinaus bekannt gemacht werden.

Sitzungstermine:
Der Quartiersbeirats traf sich 2017 am 15.02., 21.06. und 18.10. im Konferenzraum des Stadtteilzentrums Haus 037 (1. OG), Alfred-Döblin-Platz 1. Der erste Termin 2018 wird dort voraussichtlich am 21. Februar oder 07. März um 16 Uhr sein. Interessierte BewohnerInnen sind stets willkommen!